Archiv 11. Dezember 2019

NSI – Fachreferent

Als Bildungspartner der niedersächsischen Kommunalverwaltungen bietet das NSI e. V. in seinem Fortbildungsbereich jährlich über 1.000 Seminare für mehr als 13.000 Teilnehmer/-innen an. Unser Ziel ist es, den Verwaltungen ein inhaltlich breit gefächertes, anwendungsnahes Fortbildungsangebot bereitzustellen, das schnell auf die Bedarfe der kommunalen Praxis reagiert.

Im Bereich kommunales eGovernment stehe ich als Fachreferent zur Verfügung.

d.velop authorized partner

Seit dem 02.100.2019 sind wir offizieller Partner der d.velop AG. Der Schwerpunkt der Zusammenarbeit gilt hier „foxdox“, dem Online-DMS – System für die revisionssichere Archivierung von EMails nach GoB, Filesharing solutions und der Provider-basierten sicheren Zustellung von Dokumenten aus dem HR-Bereich etc.

ONLINEZUGANGSGESETZ: DATAPORT UND GOVERNIKUS KOOPERIEREN MITEINANDER

Bremen, 22. Oktober 2019 – Dataport und die Governikus KG werden die Online-Service-Infrastruktur (OSI) von Dataport gemeinsam weiterentwickeln.

Die Plattform für die Umsetzung der vom Onlinezugangsgesetz (OZG) geforderten Online-Dienste wird von den Ländern Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, sowie Berlin eingesetzt werden. Governikus und Dataport werden einzelne Module wie zum Beispiel die Registerabfrage neu entwickeln. Es sollen aber auch eingesetzte Technologien weiterentwickelt und zusammengeführt werden.

Ziel der Kooperation ist es, eine möglichst hohe Konvergenz bei den von Bund und Ländern eingesetzten Lösungen zu erzielen. Governikus plant zudem, die entwickelten Module auch für die IT-Planungsratsanwendung „Governikus“ einzusetzen. So können auch der Bund und die anderen Länder von den neuen Komponenten profitieren, um den Herausforderungen des OZG zu begegnen.

„Mit der Anwendung Governikus des IT-Planungsrates stehen standardisierte, interoperable und somit nachnutzbare Lösungsbausteine im Fokus der Entwicklung im Auftrag aller Bundesländer sowie des Bundes. Auch die Trägerländer von Dataport sind Nutznießer dieser Bausteine“, erläutert Governikus-Geschäftsführer Dr. Stephan Klein. „OSI ist die zentrale Plattform für die Digitalisierungsstrategie von Dataport und seinen Trägern. Der Erfolg des OZG und der Digitalen Agenden unser Träger wird entscheidend vom Grad der Konvergenz der eingesetzten Lösungen abhängen. Die Zusammenarbeit mit Governikus ist dafür ein Schritt in die richtige Richtung“, ergänzt Torsten Koß, Vorstand von Dataport.

Das federführende Bundesland der IT-Planungsratsanwendung Governikus und eines der sechs Trägerländer von Dataport, die Freie Hansestadt Bremen (FHB), ist über die Zusammenarbeit mehr als erfreut. „Mit Dataport und der Governikus KG besitzen wir ein erhebliches IT-Know-how für die Verwaltungsdigitalisierung. Der Norden meint es ernst mit der Vermeidung von Doppelentwicklungen. Wir sind überzeugt, dass sowohl die OSI-Plattform als auch die Anwendung Governikus davon profitieren.“, äußert sich Dr. Martin Hagen, IT-Direktor der FHB zu der Kooperation.

Ansprechpartner für Pressekontakte:
Petra Waldmüller-Schantz | Director Communications
Tel.: +49 | 421 | 204 95-54

KOMPETENZTAG 360° – DIGITALISIERUNG IN NIEDERSACHSEN.

Digitalisierung, Onlinezugangsgesetz und eGovernment sind Begriffe, mit denen Sie täglich umgehen.

Projekte in diesem Umfeld sind keine Frage von technischer Machbarkeit. Ein ganzheitlicher Blick berücksichtigt auch Organisationskultur, Prozesse und Veränderungsmanagement. 

Als Veranstalter möchten wir zusammen mit Ihnen und unseren Partnern einen 360° Blick auf die Digitalisierung in Niedersachsen werfen. 

Mit folgenden Themen werden wir uns befassen:

  • Kulturwandel in der Digitalisierung
  • Beteiligungsmanagement mit Bürgern und Industrie
  • Prozessanalyse und Prozessgestaltung
  • Schlüsseltechnologien wie ChatBots und KI
  • Sichere Verwaltung und DMS-Einführungen
  • Smart Cities und Smart Countries

In den Pausen bleibt Zeit um Themen zu vertiefen, neue Aspekte zu diskutieren und auch um über Kooperationen zu sprechen. 

DIE HACKER KOMMEN! Live-Hacking und vielfältiges Informationsangebot rund um Ihre Sicherheit im Internet

Eine Stadt geht offline

Eine Veranstaltungsreihe namens „Die Hacker kommen“ soll die Bürger auf die Gefahren im Cyberraum hinweisen. Einer „Security Expo“ im Alten Rathaus Hannover schließt sich die Live-Hacking-Roadshow an, die im Herbst in mehreren niedersächsischen Städten Station macht:

  • 12. September 2019 Hannover (Auftaktveranstaltung im Alten Rathaus)
  • 8. Oktober 2019 Göttingen
  • 16. Oktober 2019 Oldenburg
  • 17. Oktober 2019 Lüneburg
  • 24. Oktober 2019 Osnabrück
  • 28. Oktober 2019 Braunschweig

Auftaktveranstaltung zur „Roadshow“ Cyber-Crime und Sicherheit               

– E-Mail aus Troja und bösartige USB-Sticks – wie sicher sind unsere Systeme?

– Manipulierte Webseiten und der unbekannte Facebook-„Freund“ – haben Sie beim Surfen alles im Griff?

– Datendiebstahl oder unbefugter Kontozugriff – was moderne Schadsoftware so gefährlich macht

– Der Mensch als Angriffsziel von Hackern – Social Engineering

– Smartphone und Co. – der Spion, dem ich bedenkenlos zustimmte

– Wie kann man sich schützen? Passwörter, digitale Türsteher und Spuren im Netz

d.velop Forum 2019

Herzlichen Dank für die vielen konstruktiven Gespräche ! Bekannte und auch neue „Gesichter“ geben dem Tagesgeschäft der Digitalisierung ein Gesicht.

Ich freue mich auf viele kooperative Projekte und „Success-Stories“ rund um´s eGovernment…

Berufung in den Beirat Informatik der Hochschule Harz

Mit Wirkung vom 29.03.2019 fand die Berufung in den Beirat des Bachelor-Studiengangs Informatik am Fachbereich Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz statt.

Der Beirat berät die Leitung des Studiengangs in Fragen der Weiterentwicklung des Studien- sowie Fortbildungsangebotes des Fachbereichs Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz in Wernigerode.

Ich freue mich sehr über diese Anerkennung und verantwortungsvolle Aufgabe.

https://www.hs-harz.de/studium/fb-automatisierung-und-informatik/informatik/beirat/